„do-it-yourself”!

Erdstrahlenschutz & Mumpitz gegen E-Smog einfach selbst herstellen ...

... dann brauchen Sie nicht tausende Euros an Erdstrahlenschutz-Verkäufer ausgeben! Hier erfahren Sie was sich so alles hinter den Begriffen "Entstören, Neutralisieren, Abschirmen, Harmonisieren oder Umlenken von Erdstrahlen, Wasseradern, Gitternetze und Elektrosmog" verbirgt. Die Berichterstattung ist etwas ironisch verfasst, aber die Herstellungsweisen werden genauso ausgeführt wie dort beschrieben – es gibt bis heute noch kein Herstellungs-Verfahren mit dem sich Quanten, Tachyonen, Neutrinos, Photonen, oder sonstige Energieformen einfangen und gesundheits-nützlich umsetzen lassen – es stellt sich überhaupt mal die Frage, „was die zum Teil hypothetischen Teilchen der Gesundheit nützen sollen"? 

"Erdstrahlen- und E-Smogschutz selbst herstellen"

_____________________________________________________________________

Erdstrahlenschutz-Artikel selbst auf Wirksamkeit und Funktion prüfen

Erfahren Sie wie ein Ventilator jeglichen auf dem Markt befindlichen Erdstrahlenschutz weit in den Schatten stellt – oder besser gesagt: „kein Produkt der Rutengänger-Scharlatanerie kann Erdstrahlen und Wasseradern eliminieren” – in diesem Naturphänomen "Störzonen" steckt eine Physik, der wir in unserem Verein auf der Spur sind. Wir freuen uns über Ihr Interesse ... 

„Erdstrahlenschutzartikel selbst prüfen”

______________________________________________________________________

Die weiteren Themen zu den "Erdstrahlenschutz-Verkäufer":

01.) • Tests mit Pendel oder Tensor

02. ) • Leserzuschriften

03. ) • nur ein paar Fallbeispiele

04. ) • Erfahrungen

05. ) • Rutengänger-Irrtümer

06. ) • circa 75 % aller Rutengänger verkaufen dubiosen Erdstrahlenschutz

07. ) • Rutengänger Preise

08. ) • Rutengänger suchen

09. ) • Rutengänger finden

10. ) • Der Zeit voraus

Weiß man denn ob all die Wunderwerke der Neutralisations-Hersteller nicht noch eine viel schlechtere Lebensqualität erzeugen, also dem Menschen noch mehr schaden können als es Erdstrahlen, Wasseradern und auch der Elektrosmog es ohnehin schon tun? Wie es mit den "Erdstrahlen-Harmonisierungs-Ideen" im „Erdstrahlenschutz-Geschäft" ist – weiß man nicht – und wird man, bevor die schädlichen Einflüsse von Natur und Technik richtig verstanden ist, auch nicht wissen können – es gibt nichts vom Menschen Gemachtes gegen die negativen äußerlichen Einflüsse – man kann nur an sichere Stellen flüchten – oder den E-Smog mit seriöser Baubiologie angehen – das aber, scheint in unserer Zeit, nur noch eine Randerscheinung zu sein – fast scheint es heute so, als dass es nur noch Scharlantanerie gibt!   

Und hier geht es um raffinierte Verkaufs-Maschen:

Ohne jegliche Kompetenz zu "Erdstrahlen und Wasseradern" machen gerissene Hersteller von "Erdstrahlen-Schutz-Artikel" allen möglichen Unsinn.

Sie bieten Rutengängerseminare an und suchen Teilnehmer die nach Kursende aus dem Stand heraus als Wunder-Verkäufer agieren sollen.  

Die Anbieter dubioser Geschäftsideen sind selbst nur Laien, keine Profis der Wünschelrute, oder gar Kenner des Phänomens der sogenannten "Erdstrahlen" – wären die Profis würden sie ihre dubiosen Kopfgeburten gar nicht erst an die Leute bringen wollen – sie wüssten selbst welch Unsinn sie machen.

Sie züchten sich mit den Kursen Hausierer und bezahlen meist sehr große Geldsummen als Provision für den Weiterverkauf – bei Geld wird sogar der schlechteste Rutengänger schwach, fühlt sich als der Größte und läuft plötzlich als "geprüfter" Rutengänger Land auf, Land ab.

Dann verkaufen sie Dinge die einen maximalen Gesamt-Herstellerwert von 5 bis 20 (fünf bis zwanzig) Euro betragen und kassieren dafür zwischen 800 und 3000 Euro (achthundert bis dreitausend) natürlich oft auch noch viel mehr.

Die Hauptkosten (Produktinvestitionen) solcher Geschäftsideen stecken allein in den professionell konstruierten Farbprospekten und in anderen Werbemitteln, sowie in den Produkt-Designs für die Kaufinteressenten-Verblendung!

Das Teil, welches als Wirkungsfaktor zum Erdstrahlenschutz in der Sache beinhaltet sei – und den sollte es ja geben ist absolut wertlos,  alles nur Schein und Rauch!

11.) ... weiterlesen


Lassen Sie sich nicht mit Erdstrahlenschutz hereinlegen. So nämlich, sieht die Realität aus:

Dr. Steffen Schweikardt und sein Telefongespräch mit einem Staatsanwalt:
Der Staatsanwalt fragte mich ob man Erdstrahlen beweisen kann; also mit Geräten seriös messen könnte – er dachte, ich könnte ihm als Wissenschaftler weiterhelfen.
Dem Staatsanwalt ging es darum wie er in Zukunft die immer mehr anstehenden Gerichtsprozesse gegen "Erdstrahlenschützer" angehen sollte. Es gehe bei Prozessen um Streitsummen von vielen-tausend Euros. Hätte er den Beweis für eine Wirkungslosigkeit wäre die Rechtsprechung für den Kläger günstiger. Er als Staatsanwalt müsse dem Richter Urteilsvorschläge machen, gerne würde er mehr für die enttäuschen Leute tun, jedoch die Möglichkeiten des Rechts sehe hier maximal einen Vergleich vor. Diese Vergleiche sehen in der Regel ein Drittel der Gesamtsumme vor, das heißt: Ein Drittel des Rechnungsbetrags muss der "Erdstrahlenschutz-Erschaffer" seinen Kunden, also den Klägern zurückzahlen. Ach ja, er sagte dann noch, dass er diese Strahlenhändler am liebsten ins Gefängnis schicken möchte
...

_________________________________________________________________________

                   Kontakt       Impressum        Sitemap        Datenschutz       Stichworte

____________________________________________________________________________

 

 

smartphone (xs)

tablet (sm)

desktop (md)

large desktop (lg)