Erdakupunktur & Co. - und was man dazu wissen sollte!

Dr. Schweikardt erzählt von dem Anruf eines Staatsanwalts:

Der Mann fragte mich (vermutlich wollte er sich an einen Wissenschaftler wenden) ob man Erdstrahlen beweisen kann; also mit Geräten seriös messen könnte! Dem Staatsanwalt ging es darum wie er in Zukunft die immer mehr anstehenden Gerichtsprozesse gegen "Erdstrahlenschützer" angehen sollte. Es gehe bei Prozessen um Streitsummen von vielen-tausend Euros. Hätte er den Beweis für eine Wirkungslosigkeit wäre die Rechtsprechung für den Kläger günstiger. Er als Staatsanwalt müsse dem Richter Urteilsvorschläge machen, gerne würde er mehr für die enttäuschen Leute tun, jedoch die Möglichkeiten des Rechts sehe hier maximal einen Vergleich vor. Diese Vergleiche sehen in der Regel ein Drittel der Gesamtsumme vor, das heißt: Ein Drittel des Rechnungsbetrags muss der vermeintliche Erdstrahlenschutz-Erschaffer seinen Kunden, also den Klägern zurückzahlen. Ach ja, er sagte dann noch, dass er alle diese Strahlenhändler, besonders sogar die "Wasserader-Umlenker", am liebsten ins Gefängnis schicken möchte.

"Erdakupunktur"

Wir kennen viele enttäuschte Menschen die auf die Umlenkungs-Illusion hereingefallen sind, und schon gegen solche Anbietern vor Gericht standen!

Erdakupunktur ...

.. ist nicht nur unwirksamm, sondern sogar der größte Betrug im Rutengänger Gewerbe!

Die Konsequenzen, wenn man den Leuten der "Erdakupunktur" glaubt, sind unnötige Geldaugaben die oft vor Gericht landen: Einmal war es eine Rechnungssumme von 40 000, das andere Mal waren es 13 000, eine weitere Summe war  5 000.- Euros, und dann waren noch viele Leute dabei die sich schämten von der Rechnungssumme zu reden – weiter gab es noch Kleinsummen (ohne das Gericht) die jedoch mindestens die zweitausend Euro überschritten.

Wasseradern kann man nicht umleiten, oder gar ums Haus herum leiten – solch Anbieter zeigen wirklich absolute Inkompetenz zur Physik der "sogenannten" Erdstrahlen und Wasseradern!

Wir im Rutengänger-Verein Süd ...

... kritisieren das leichtfertige Verkaufen dubioser Erdstrahlenschutz Artikel, welche Untat die meisten unserer "Kollegen" betreiben.

Wir denken, dass wir das Recht zur Kritik haben – es vergeht keine einzige Woche, ohne dass wir von enttäuschten und unzufriedenen Menschen  angerufen werden, und es geht dabei immer um die Abschirmungs-Branche. Hunderte solcher "Scherzartikel mit vorgetäuschten Wissenschaftsaspekten" haben wir schon gesehen – einmal echter Kinderkram und einmal mit “Hochglanzbildern-aufgemotzten-Prospekten des Unsinns”.

Liebe Besucher unserer Homepage, bedenken Sie, dass sich in dem Verwirrspiel des Angebots solcher Wunderdinge, tausende Funktionsdetails und Wirkungsweisen angeblich stecken sollen, und nicht eine einzige dem entspricht was von den Verkäufern dem Kunden unter Suggestion aufgeschwatzt wird.

Würde es denn möglich sein, dass man die sogenannten „Erdstrahlen, Wasseradern und die Gitternetze, samt des Elektrosmogs" Harmonisieren oder gar Eliminieren könnte, also man Verträglichkeit zu den Störfaktoren für den Menschen herstellen könnte  –  müsste es dann tausende irrsinnig-esoterische Kopfgeburten geben? Denken Sie bitte einmal darüber nach. Danke!    

Liebe Mitmenschen, last euch doch nicht mit Erdstrahlenschutz bescheißen!

Ich bitte Sie um Entschuldigung für das letzte Wort, ich kann es einfach nicht anders sagen!

Hans-Dieter Schweikardt, Vorstand im Rutengängerverein Süd

Noch etws: „Bioresonanz mit Geräten, kann man ganz einfach betrügen – es wird immer das Ergebnis herauskommen was der Scharlatan will” - wir wissen wie das geht, mit dem Betrug!

... lesen Sie diesen Link

_________________________________________________________________________

                Kontakt       Impressum        Sitemap        Datenschutz

____________________________________________________________________________

 

 

smartphone (xs)

tablet (sm)

desktop (md)

large desktop (lg)