Geopathogenese

Der umfassende Gesundheitsaspekt:

Dr. rer.nat. Steffen Schweikardt (Alternativmediziner)
Erdstrahlen und Wasseradern können zu solchen Problemen führen:

• Schlafstörungen
• Rückenprobleme
• Verspannungen
• Hexenschuss
• Vegetative Störungen
• Magen- und Darmprobleme
• Atmungsbeschwerden
• Herzrhythmus-Störungen
• Blutdruck-Anomalien
• Nervosität
• Depressionen
• Migräne oder Kopfweh
• Krebs - und anderes mehr

Rückenprobleme und Verspannungen, gehen in der Regel auf die äußerlichen Einflüssen natürlicher Art zurück – der Volksmund spricht von “Wasseradern“ – wenn sich hinter dieser Bezeichnung auch eine ganz andere Physik dahinter versteckt, einer Physik, die auf dieser Informationsseite noch ausführlich erklärt wird.

Schlafstörungen, nicht einschlafen können oder unruhiger Schlaf, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Lebensenergiemangel, Frieren im Bett, Knirschen oder Klappern mit den Zähnen, Nachtschweiß, Herzklopfen, Krämpfe, Erbrechen am Morgen, Missmut, Nervosität, Unbehagen und-und-und.

Vegetative Störungen im Magen und Darmbereich, können sich ebenfalls kurieren.

Bei allgemeinen Atmungsbeschwerden (Asthma, Bronchitis usw). Die natürliche Luftelektrizität, die in unserem Lebensraum mit plus und minus polarisiert ist und kleinere bis größere Raumbezirke einnimmt, bewirkt, dass sich in der näheren Umgebung des Schlafplatzes die Sauerstoff-Ionen wirkungsvoller werden!
 
Herzrhythmus-Störungen und Blutdruck-Anomalien, werden durch einseitige luftelektrische Polaritäten unseres Umfelds in Gang gesetzt; lahmgelegt oder nervös angeregt. Die elektrisch-biologische Impuls-Steuerung unserer Biologie wird ins Gleichgewicht gebracht.

Migräne oder Kopfweh. Gerade hier ist eine konstante Liegeposition der eigentliche Fehler, obwohl die Migräne-Leidenden sich ins Bett und ins Dunkle hingezogen fühlen.

Bei Depressionen ist besonders wichtig, den richtigen Stellplatz für die Schlafstelle zu bestimmen. Es gibt für depressiv erkrankte Menschen die "Schlafentzugs-Therapie" - hier werden die Patienten nachts mit Spaziergängen von ihren "erdstrahlengestörten" Bettplätzen fern gehalten - die Wirkung und Hilfe ist nicht die körperliche Bewegung, sondern der Entzug der Störzoneneinwirkungen an den Bettplätzen!

Die “Geobiologischen-Krebserzeugenden-Geopathischen-Stellen“ sind mit Sicherheit existent – nur kann hierzu kein Mensch Genaues sagen – man kann nur der Auffassung sein dass, wenn ein Guter Platz vorhanden ist, sollte man sein Bett dort hin stellen!

smartphone (xs)

tablet (sm)

desktop (md)

large desktop (lg)