Erstmals Veröffentlicht auf dieser Internetseite am 12. März 2019

• Man kann zwar das Ergebnis des "Daumenlängen-Tests" beeinflussen, doch dabei ist noch lange nicht der biologisch-schädliche Einfluss auf den Menschen beseitigt.

• Physikalisch steckt noch eine ganz entscheidende Eigenschaft in den "sogenannten" Erdstrahlen, die wir Menschen nicht beherrschen können"!

• Zumindest sollte jeglicher Mumpitz was als Erdstrahlenschutz und dergleichen verkauft wird, dieselbe Wirkung zeigen, wie ein ganz gewöhnlicher Ventilator – und noch nicht mal beim Ventilator erhält man nach dem Prinzip der sogenannten "Erdstrahlen" einen positiven gesundheitlichen Effekt!

• Und so lange wir Menschen noch nicht mal das Wesen der Elektrizität richtig verstehen, beziehungsweise wissen was das überhaupt ist, wird es keinen funktionellen Erdstrahlenschutz geben – verstehen Sie bitte richtig, wenn ich von "Erdstrahlen" spreche – die Menschheit weiß noch nicht mal was "Strahlen" überhaupt sind, und wie, und durch was, sich Strahlen (ja, auch die Funkwellen, liebe Wissenschaftshörige) verbreiten.

Mit dem Wort "Erdstrahlen" greifen wir hier nur eine landläufige und allseits verständlich-eingeführte Redewendung an. Sollten Sie zu der tatsächlichen Physik der bislang falsch verstandenen "Erdstrahlen" etwas erfahren möchten, lesen Sie einfach irgendwann mal unser „Modell Expadium”  

Ventilator als Polaritätswandler?

 

 

 

Liebe interessierte Mitmenschen,

dieses Foto mit Zeichnung haben Sie schon in dem Artikel „Drehpolaritäten" gesehen und dessen Bedeutung und Natursinn schon nachgespürt.


Machen Sie einfach diesen Test:

Es ist doch sehr interessant, wie sich die Wirkung unseres Lebensumfeld in Polarität (oder es könnte auch "Polarisation" sein – das wird wohl so bald kein Mensch genau wissen können) in unserem Umfeld mittels Ventilator verändert.

Wir suchen so lange eine Stelle auf der sich der rechte Daumen nach vorne bewegt. Wenn der rechte Daumen vor geht spricht man von einem "schlechten Bereich", das bedeutet: es wird eine bestimmte Drehrichtung angezeigt. Und Sie wissen es ja noch von den Übungen im Kapitel „Drehpolaritäten” – links vor bedeutet: „Gut” — also "Rechtsdrehung"!

Haben Sie solche Bereiche gefunden – bei denen der rechte Daumen vor geht?

 

 

Hier noch ein Tipp:

< zum Vergrößern aufs Bild klicken

In absoluter Nähe eines solchen Mauerrisses, wird immer der rechte Daumen nach vorne sich bewegen – dort befindet sich immer eine Störzone (Wasserader, Gesteinsbruch oder Verwerfung - kann selbst auch eine Gitterlinie sein).

 

So sollte es dann aussehen!

Egal wo Sie eine solche Stelle finden, im Keller, in einem anderen Zimmer oder wie hier, draußen vor dem Haus.

Haben Sie so eine Stelle gefunden, wo der rechte Daumen vorgeht, dann stellen Sie dort einen Tisch auf (auch sitzend an einem Normaltisch geht) und testen Sie dort mit den Händen liegend auf dem Tisch - es kann selbst hier noch Unterschiede in der Höhe geben.

 

 

Und hier steht das Wunder-Gerät, mit dem man die geheimnisvollen Polaritäten unseres Umfelds beherrschen kann!

Legt man diesen Ventilator ...

... auf einen Tisch, oder auf den Fußboden – dann kann man die Wirkung erleben. Schauen Sie, bevor Sie einschalten, dass Ihr Ventilator genug Lüftung bekommt, und vor allem, ob er von oben nach unten gesehen eine Drehung nach dem Urzeigersinn (rechts herum) hat; wir wissen nämlich nicht, ob´s Ventilatoren gibt, die linksherum drehen – unserer dreht rechts, aus der Sichtperspektive.

So und jetzt einfach einschalten

Jetzt läuft er und tut das, was man von einem Ventilator verlangen darf! Er kann aber viel mehr, er kann sogar die Ammenmärchen der Erdstrahlen-Abschirmungs-Verkäufer entlarven.

Sie werden sich wundern, überall, zumindest im Umkreis von 10 bis 15 Metern, egal hinter wie vielen Wände sie gehen, geht immer nur der linke Daumen vor! Das heißt: „sowohl auf den guten Stellen, jedoch auch auf denen, von denen Sie wissen, dass dort sich eine Störzone befindet."

Der linke Daumen geht vor, wenn der Ventilator-Flügel sich im Uhrzeigersinn dreht – rechts herum!

Selbst am circa 15 Meter entfernten "schlechten" Platz drückt der linke Daumen jetzt vor!

 

So das wäre gezeigt, und drehen Sie jetzt Ihren Ventilator bitte um!

So und jetzt geht es gerade umgekehrt!

 

Jetzt stellen Sie Ihren Tisch auf eine Stelle, wo vorher der linke Daumen vorging – also sich das Zeichen des Guten zeigte, dort, wo seither an einer Stelle der linke Daumen vorging, geht, wenn der Ventilator jetzt eingeschaltet wird, der rechte Daumen vor.

Jetzt nochmals zurück zum Ventilator ...

... er macht mit uns Menschen noch etwas sehr Unverständliches – um hier nicht zu sagen: „einen Scherz!

Machen wir es mal so: Wir drücken am Ventilator den Knopf der „Schwenklüftung“ ,die Ventilator-Flügel steuern die Luft einmal etwas nach einer Seite und mal nach der Anderen.

Jetzt setzen Sie sich an einen Tisch und legen die Arme und Hände wie beim Daumentest beschrieben, auf den Tisch und wundern Sie sich nicht, wenn die Daumen ein verrücktes Spiel mit ihnen treiben, indem sie in langsamem Intervall mal den rechten Daumen vorschiebt, und mal den Linken! Hierzu ist es egal wo Sie den Test machen – in einem anderen Zimmer oder im Stockwerk darüber, der Schwenk des Ventilators wirkt.

Also nun viel Spaß mit der neuen Erkenntnis – und bitte, erzählen Sie diese Erfahrungen weiter. Danke!

 

Zum nächsten Thema, klicken Sie HIER

smartphone (xs)

tablet (sm)

desktop (md)

large desktop (lg)